Solarbranche
Solar - Sonne am Abend
Elektronikbranche
Neuigkeiten
 
 

Nachrichten - News

 
 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

zum vierten mal findet am 11. und 12. juni die kooperationsbörse pro’
energy mit dem themenschwerpunkt „erneuerbare energien“ statt

derbi wurde 2005 gegründet und ist eines der drei französischen cluster
fĂĽr erneuerbare energien. mit 141 mitgliedern hat das
kompetenzzentrum seit seiner grĂĽndung 73 projekte umgesetzt. sein
ziel ist es, bis 2020 seinen anteil an der französischen produktion
erneuerbarer energien auf 23 prozent auszubauen.  
 » weiter

metallrohre müssen für die jeweilige endverwendung meist auf länge geschnitten werden. je mehr arbeitsschritte hierbei fortfallen, umso wirtschaftlicher wird die gesamte produktion.

das spanlose trennen von rohrabschnitten durch das ‚reiĂź-/brechverfahren’ - eine entwicklung der weerth handling gmbh, berg - bedeutet beispielsweise den wegfall von waschvorgängen. damit können erhebliche kosteneinsparungen realisiert werden, z. b. reduzieren von arbeitszeit beim transport, eingabe der rohrabschnitte in die waschanlage, entnehmen und erneutes lagern.  
 » weiter

neuss, 14. november 2008 - die kyocera corporation startet 2009 mit dem bau einer neuen produktionsstätte fĂĽr solarzellen in yasu, japan. das unternehmen plant, damit die solarproduktionsmenge bis 2012 von aktuell 300 megawatt pro jahr auf 650 megawatt zu steigern. die neue anlage soll bereits im frĂĽhjahr 2010 mit der fertigung starten.  
 » weiter

kyoto/ neuss, 3. september 2008 – der japanische solarmodulhersteller kyocera rĂĽstet eine weitere solar-groĂźanlage mit photovoltaik-modulen des spanischen betreibers avanzalia aus. die anlage wird zu den größten photovoltaikanlagen weltweit gehören.  
 » weiter

das motiv, das sich an die 1975 gestartete kampagne „atomkraft? nein danke “ anlehnt, zeigt die weltweit bekannt lachende sonne im neuen solaren zusammenhang. der text "solarkraft? aber sicher" spielt auf die noch immer ungelösten probleme und risiken der kernenergie an. "der von der bundesregierung beschlossene atomausstieg findet bei groĂźen teilen der bevölkerung zustimmung. neben den bekannten umweltproblemen fördert eine verlängerung der laufzeiten der atomreaktoren in deutschland vor allem die monopolstellung der 4 groĂźen energiekonzerne. dies wird langfristig nicht zu mehr wettbewerb und sinkenden strompreisen fĂĽhren." sagt daniel köpf, general manager bei spothunter. "wir möchten mit dem solarkraft-aufkleber ein zeichen fĂĽr die nutzung erneuerbarer energien setzen. auch als positiven ansatz zur aktuellen atomdiskussion." fĂĽgt köpf an.  
 » weiter

kyoto/neuss, 25. juli 2008 − vom 1. bis 4. september stellt sich kyocera in der begleitenden ausstellung zur 23. europäischen solarenergiekonferenz (eu pvsec 2008) mit einem neuen modulrahmen vor. das diesjährige messehighlight des japanischen photovoltaik-herstellers ĂĽbertrifft mit einer maximalen flächenbelastung von 5.400 n/m² die geforderte mindestnorm. weitere innovationen finden die besucher des weltgrößten solarstromkongresses am kyocera-stand 1/c4 in halle 1.  
 » weiter

der freistaat bayern stellt die dächer der staatlichen gebäude privaten und gewerblichen investoren fĂĽr die installation und den betrieb von fotovoltaikanlagen gegen entgelt zur verfĂĽgung. auf diese möglichkeit, noch mehr haushalte mit co2-freiem strom aus sonnenenergie zu versorgen, wiesen finanzminister erwin huber und innenminister joachim herrmann heute erneut hin. beide minister knĂĽpfen damit an einen entsprechenden landtagsbeschluss aus dem jahr 2004 an.  
 » weiter

rekordölpreise bei öl und gas bescheren der solarenergie einen guten saisonstart: seit jahresbeginn wurden in deutschland ĂĽber 20.000 solarheizungen installiert, so jĂĽngste erhebungen des bundesverbands solarwirtschaft (bsw-solar). nachdem sich der zubau der umweltfreundlichen heizsysteme im jahr 2007 verlangsamte, zieht die nachfrage inzwischen wieder kräftig an. die neu installierte solarkollektorfläche lag in den monaten januar bis märz 2008 ĂĽber 20 prozent höher als im gleichen vorjahreszeitraum.  
 » weiter

der spanische photovoltaik-markt wächst auch 2008 kräftig weiter. dies berichten die ingenieure der solarpraxis ag unter berufung auf die entwicklung des eigenen projektgeschäfts sowie einer aktuelle erhebungen des us-amerikanischen finanzinstituts piperjaffray. die prognose, die in zusammenarbeit mit dem spanischen generalsekretär fĂĽr energie, ignasio nieto, erstellt wurde, geht von einem wachstum der neu installierten leistung in höhe von rund 700 megawatt (mw) aus. im ersten quartal wurden bereits rund 200 mw installiert. spanien schlieĂźt damit schneller als bisher erwartet zum größten markt der welt in deutschland auf: 2006 wurden im bundesgebiet ca. 800 mw neu installiert. insgesamt wird sich die leistung der solarstrom-anlagen in spanien von 569 mw ende 2007 auf etwa 1.200 mw in diesem jahr erhöhen.  
 » weiter

erneuerbare energie ist die lösung für den klimaschutz. doch wer internationale projekte im megawatt-bereich umsetzen möchte, trifft auf eine reihe von hindernissen. eine neue datenbank kann helfen.
die eutropa ag (gräfelfing bei münchen) stellt projektentwicklern und investoren mit dem interaktiven projekt-management-system morep - management of renewable energy projects – ein völlig neues werkzeug zur verfügung.
ĂĽber morep werden projekte fĂĽr umweltfreundliche energieerzeugung von "early stage" bis hin zur finanzierungsreife entwickelt und vermittelt.
der zugang zu morep ist frei, die angebotenen projekte können in der morep-datenbank in anonymisierter form eingesehen werden (eutropa.de).
der vorteil von morep: das eutropa management selektiert projekte nach ihrem reifegrad und prĂĽft die in die datenbank eingestellten projekte nach ihrer bankfähigkeit. investoren dient morep damit als verlängerte werkbank, projektentwickler finden einen marktplatz, auf dem sie ihre angebote machen können.  
 » weiter

die natur hat im laufe der evolution mit der entwicklung der photosynthese und der daran beteiligten komplexen proteine eine effektive maschinerie entwickelt, die sonnenlicht in elektrische spannung und schlieĂźlich in chemische energie umwandeln kann - eine art natĂĽrliche solarzelle.
fĂĽr die effizienz der photosynthese haben so genannte lichtsammelkomplexe eine zentrale funktion. bei der photosynthese in bestimmten meeres-algen, den dinoflagellaten, sind das zum beispiel peridinin-chlorophyll-protein-komplexe, kurz pcp. die pcp-molekĂĽle haben die aufgabe, das in wassertiefen von etwa zehn metern recht schwache aber fĂĽr die algen lebensnotwendige blau-grĂĽne licht zu sammeln und zu den zentralen photoreaktionszentren der pflanze zu transportieren, in denen dann die eigentliche umwandlung von licht in chemische energie stattfindet. in einer art kaskade wird lichtenergie von peridinin-molekĂĽlen absorbiert, an chlorophyll-molekĂĽle weitergegeben und so letztlich bis in das reaktionszentrum geleitet.
  
 » weiter

2007 war fĂĽr die deutsche photovoltaikbranche ein jahr der rekorde. die anzahl der vornehmlich auf deutschen dächern montierten solarstromanlagen vergrößerte sich nach angaben des bundesverbandes solarwirtschaft um rund 130.000 auf insgesamt 430.000 anlagen. mit rund 1.100 megawattpeak (mwp) zugebauter solarstromleistung gingen im vergangenen jahr so viele solarstromanlagen in deutschland ans netz wie nie zuvor. davon profitierten heimische hersteller, zulieferer und handwerker. der umsatz deutscher photovoltaikhersteller stieg im letzten jahr um 23 prozent auf rund 5,5 milliarden euro. deutsche solarunternehmen haben 2007 10.000 neue arbeitsplätze geschaffen. die gesamtbeschäftigtenzahl der solarbranche stieg damit nach angaben des bundesverbandes solarwirtschaft auf insgesamt 40.000.  
 » weiter

„das sonnenhaus, die s-klasse des bauens, wird sich nun noch besser durchsetzen können“, freut sich architekt georg dasch. der grund fĂĽr die zuversicht des vorsitzenden des straubinger sonnenhaus-institut e.v. (shi): das neue marktanreiz-programm des bundes, kurz map. ab 2008 gibt es mehr geld vom staat fĂĽr gut gedämmte häuser, speziell wenn sie die wärme mit sonnenkollektoren und biomassekesseln gewinnen: „von dieser neuen regelung profitieren sonnenhäuser besonders“, haben shi-fachleute festgestellt.  
 » weiter

die zunehmende nutzung von solarwärme kann einen der wichtigsten beiträge zur verringerung des treibhausgases kohlendioxid leisten. bis zum jahr 2030 könnte die atmosphäre weltweit um 1,5 milliarden tonnen des schädlichen klimagases entlastet werden, wenn der ausbau der solarenergie energisch vorangetrieben wird. spätestens in zehn jahren verursachen solarwärmeanlagen keine c02-vermeidungskosten mehr. sie zählen dann zu den effektivsten klimaschĂĽtzern unter den energieerzeugern. dies hat das schweizer bankhaus sarasin in seiner jĂĽngsten studie „solarenergie 2007“ herausgefunden. der solarwärme-ausbau werde sich bis 2030 jährlich um rund 20 prozent beschleunigen, so die prognose der finanzexperten.  
 » weiter

das team aus darmstadt behauptete sich gegen 19 universitäten unter anderem aus den usa, kanada und spanien. beim entwurf ihres siegreichen hauses kam es den studenten vor allem darauf an, ein gebäude mit einem möglichst niedrigen energieverbrauch zu entwickeln, ohne gleichzeitig auf wohnkomfort zu verzichten. genau diese eigenschaften bietet das micronal pcm smartboard: die gipsbauplatte enthält den latentwärmespeicher micronal pcm in form von mikroskopisch kleinen wachskĂĽgelchen in einer hĂĽlle aus acrylglas. ab einer bei der produktion definierten schalttemperatur von 23 grad celsius schmilzt das wachs und entzieht dem raum ĂĽberschĂĽssige energie in form von wärme.  
 » weiter

first solar hat alutec fl als erstes einlegesystem zur montage seiner rahmenlosen dĂĽnnschichtmodule zugelassen. in der größten freilandanlage am sĂĽdlichen oberrhein kommt das einlegesystem jetzt erstmalig bei ĂĽber 20.000 dĂĽnnschichtmodulen zum einsatz. der montagespezialist creotecc gmbh aus freiburg liefert die komplette aufständerung auf der basis seiner alutec fl-horizontalprofile. fl steht fĂĽr frameless. das einlegesystem eignet sich besonders fĂĽr rahmenlose dĂĽnnschichtmodule. da sie spannungsfrei ohne klemmen und schrauben in den einschubprofilen liegen, sind schäden am glas ausgeschlossen. mehr informationen unter   www.creotecc.de     
 » weiter

evonik industries ag und die niederländische the silicon mine (tsm), sittard-geleen, planen den bau der ersten solarsilizium-verbundproduktion in den niederlanden. beide partner haben dazu eine absichtserklärung unterzeichnet. in diesem verbund stellt das geschäftsfeld chemie von evonik siridion®* chlorsilane her; daraus produziert tsm hochreines solarsilizium fĂĽr die photovoltaikindustrie. die produktion von solarsilizium soll bereits 2009 starten. das investitionsvolumen von evonik bewegt sich in der größenordnung eines höheren zweistelligen millionen-€ betrages.  
 » weiter

zum baubeginn für den solarturm in jülich hat der parlamentarische staatssekretär im bundesumweltministerium, michael müller, den spaten in die hand genommen. das sonnenkraftwerk soll eine neuartige form der nutzung der sonnenenergie in der praxis erproben. „die innovative technologie, die hier in jülich demonstriert werden soll, ist einzigartig in der welt. entwickelt wird sie zum einsatz in den sonnenreichen ländern des südens“, sagte müller. „damit soll der deutsche vorsprung bei der solarthermischen stromerzeugung ausgebaut werden.“
  
 » weiter

zum diesjährigen caravan salon in dĂĽsseldorf stellt der fĂĽhrende europäische reisemobilhersteller concorde sein neues elektro-autark-paket mit der efoy-brennstoffzelle vor. das elektro-autark-paket wird als sonderausstattung fĂĽr alle fĂĽnf concorde-modelle credo, carver, charisma, cruiser und liner angeboten und sichert die ganzjährige autarkie des reisemobils durch die intelligente kombination von solar- und brennstoffzelle.  
 » weiter

grund zur freude im badischen rheinfelden: auf dem gelände der dortigen degussa gmbh, einer 100-prozentigen rag-tochtergesellschaft, feiern die verantwortlichen der joint solar silicon gmbh & co. kg (jssi), freiberg, richtfest beim bau ihrer solarsilizium-anlage. damit liegt der bauherr jssi voll im zeitplan: geht alles weiter so planmäßig, dann startet die produktion im kommenden jahr mit einer jahreskapazität von zunächst 850 tonnen solarsilizium. „und mit einer deutlich besseren energiebilanz durch ein neuartiges produktionsverfahren,“ unterstreicht dr. alfred oberholz, rag-vorstand und degussa-geschäftsfĂĽhrer.  
 » weiter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4